90 Jahre Plus

  • 90 JAHRE PLUS Frau Jakob ohne Rand
  • Frau Ötzel 5ohne Rand
  • 90 JAHRE PLUS Altenheim ohne Rand
  • 90 JAHRE PLUS Herr Lemme ohne Rand
TV Dokumentarfilm 2004/2005, Länge: 60 Min. / Farbe
Inhalt

„Ich weiß, es klingt lächerlich, aber ich fühle mich nicht alt“,
sagt der Mann. Er ist 99. Und erzählt aus seinem Leben,
intensiv und farbig wie aus einem spannendem Film.

Und man kommt ein bisschen ins Grübeln über die eigenen Vorstellungen,
die man vom Alter so hat.

Wir lernen vier Menschen kennen, zwischen 93 und 99, mit unterschiedlichen Lebensläufen, unterschiedlicher Herkunft, von der Putzfrau bis zum Rechtsanwalt.
Was sie im Gespräch erzählen, sind nicht die so genannten großen Geschichten.
Sondern die kleinen, persönlichen, unverwechselbaren.
Aber es sind Geschichten wie Salz in der Suppe.

Sie haben Witz und Charakter, Trauer und Heiterkeit, überraschende Wendungen
und – bei aller Verschiedenheit – eines gemeinsam:
eine geradezu ansteckende Lebendigkeit.

Die Alten von „90 plus“ reden über sich und ihr Leben ohne Selbstmitleid und Nostalgie.
Sie korrigieren spielend und souverän das Urteil, das in uralten Menschen
nur Wracks und Ruinen sieht.
Sie haben das Jahrhundert auf dem Buckel, haben es durchlebt und überlebt,
mit Narben auf Körper und Seele, und sie sagen heute etwas ganz Einfaches:
Fürchtet euch nicht! Es gibt ein Leben vor dem Tode.

Oder, um es mit der Dame von 94 zu sagen: „Ich lebe nicht in der Vergangenheit.
Ich lebe in die Zukunft. Und es ist, wie der Heesters gesagt hat:
es gibt immer noch Überraschungen.“

Auszeichnungen / Preise

DEUTSCHER SOZIALPREIS 2006
Robert GEISENDÖRFER Preis 2006: für
90 JAHRE PLUS + SONDERPREIS der Jury
für das bisherige GESAMTWERK

Credits

Regie: Mischka Popp, Thomas Bergmann

Drehbuch: Mischka Popp, Thomas Bergmann

Kamera: Meinolf Schmitz

Ton: Stephan Höfler

Schnitt: Peter Przygodda

Sound Design/
Mischung: Hubertus Rath (Bild & Ton, Bavaria Geiselgasteig)

Postproduktion: Manni Gläser (Cine Post, Bavaria, Geiselgasteig)

Mitwirkung: Therese Ötzel, Elisabeth Weber, Änne Jakob, Hanns-Joachim + Lisa Lemme, Ursula+Günther Haxel

Text-Zitate: Gabriel Garcia Marquez, Geraldine Chaplin

Produktionsfirma: Pilotfilm GmbH (Frankfurt am Main)
in Zusammenarbeit mit: Zweites Deutsches Fernsehen ZDF (Mainz)

Produzent: Mischka Popp, Thomas Bergmann
Produktions-Assistenz: Sabine Fischer

Produktion ZDF: Donald Jenichen

Redaktion ZDF: Wolfgang Homering

Dreharbeiten: Wiesbaden/Frankfurt am Main (DE)

Länge: 60 Minuten
Format: Digi-Beta, 16:9
Bild/Ton: Farbe/Stereo

Aufführung: TV-Erstsendung ZDF (DE): 14.12.2005

 

Social Media: Diese Seite Teilen